Fundamentplattenabschalung

 



Bei dem EPS-Fundamentplattenabschalwinkel aus EPS-P (Perimeterdämmmaterial) handelt es sich um ein 2 Komponentensystem, bestehend aus einem Unterteil und einem Oberteil, welches mittels Nut-Feder-Verbidung mit dem Unterteil verbunden wird. Es gibt hierbei genaue Verarbeitungsrichtlinien um ein perfektes System im Bodenplatten- als auch Kellerbereich zu garantieren.

Für genaue Infos bzgl. Verarbeitung so wie Preistgestaltung etc. bitte unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Kontakt aufnehmen!

 

Anwendungsbereich:
Herstellung von Betonfundamentplatten mit integrierter Dämmung, speziell für Niedrigstenergie- und Passivhäuser. Der weitere Vorteil liegt darin, dass überhaupt keine Schalung bzw. Befestigungsmaterial oder Abstützungsmaterial notwendig ist.

Produkteigenschaften:
Die Fundamentplatte weist folgende Eigenschaten auf:
durch das spezielle Dämmsystem ist jeglicher Aufstieg von Kapilarfeuchtigkeit zu 100% ausgeschlossen, daher ist auch ein langfristiger Wasserschaden und daraus abzuleitende Schimmelbildung zu 100% auszuschließen. Beim Betonieren kann eine Feinteiabsenkung des Betons nicht erfolgen, da die Dämmung keine Feuchtigkeit durchlässt und der Beton daher gezwungen ist, langsam auszutrocknen und daher eine 100%ige Gewährleitung der gewünschten Betonqualität gegeben ist:

Weiters ist duch dieses System ein 100%iger hausumschließender Dämmmantel gewährleistet und daher auch eine sichere Luftdichtheit der Gebäudehülle gegeben.


 

Verarbeitung

Erdarbeiten und Planie inkl. Verlegung v. Kanal und Zuleitungen.
1. Tag: Verlegen der Abschalwinkel.
   
1. Tag: Schalung auf mehreren verschiedenen Ebenen in einem Arbeitsgang. 1. Tag: Ausfüllen mit Dämmplatten in 2 - lagiger Verlegungsweise.
1. Tag: Verlegung des Bewehrungsstahles.
2. Tag: Arbeitsaufwand 3 Stunden.
   
2. Tag 2. Tag